Mittwoch, 13. Februar 2019

Bulgarische Schule "Iwan Wasow"

Die Bulgarische Schule „Iwan Wasow" ist als Elterninitiative aus dem Deutsch- Bulgarischen Kulturverein „Iwan Wasow" e.V. mit Sitz in Essen entstanden.
Der Deutsch-Bulgarische Kulturverein „Iwan Wasow" e.V. wurde am 8.3.1975 gegründet. Nur 5 Jahre später wurde er als Kulturträger der Stadt anerkannt und seit 1983 auch als gemeinnützig. Die Vereinsmitglieder sind Bulgaren, die im Ruhrgebiet leben, Deutsche oder haben eine andere Nationalität.


Regelmäßig organisieren wir:

• Konzerte: Klassik und Folklore
• Lesungen auf Bulgarisch und Deutsch
• Vorführung bulgarischer Spielfilme
• Sprachkurse Bulgarisch in der VHS Essen und Düsseldorf
• Ausstellungen diverser Künstler: Malerei, Fotografie, Skulptur
• Proben und Auftritte der dazuge-hörigen Folkloretanzgruppe BG-Kitka

 Die Schule ist ein Zusammenschluss von bulgarischen und deutschen Eltern, die für ihre Kindern in eigenbestimmter Form das Erlernen der bulgarischen Sprache, Kultur und Brauchtum fördern möchten.
Durch musikalische, künstlerische und darstellerische Möglichkeiten wird das
Interesse der Kinder für die bulgarische Sprache und für das Land geweckt. Hier
erlernen Sie durch qualifizierte Lehrkräfte das bulgarische Alphabet, sowie Wort- und Satzbildung.

Desweiteren werden die Treffen von den Eltern genutzt, um in entspannter Atmosphäre den Erfahrungsaustausch untereinander zu pflegen.


Deutsch-Bulgarischer Kulturverein e.V. | Vorsitzende: Dr. Grosdi Küpper | d-bg-ruhr@deutschland.ms
Bulgarische Schule | Ansprechpartnerin: Gergana Bonia | gerganabonia3@aol.com
Bulgarische Volkstänze| Kalinka Küpper | d-bg-ruhr@deutschland.ms