Montag, 11. Februar 2019

Forró de Colônia -brasilianischer Paartanz

Forró (Forró Pé de Serra) ist ein Musik-und Tanzstil, der aus der Kultur des Nordosten Brasiliens entstanden ist. Eine lebensfrohe, vielfältige Musik, die sich seit den fünfziger Jahren zu einem überregionalen Phänomen entwickelt hat.
Die typischen, dominierenden Instrumente sind Zabumba, Sanfona und Triangel. Forró ist als Paartanz nicht nur leicht zu erlernen, sondern macht vor allem viel Spaß! Er kann langsam oder schnell getanzt werden und lässt in seinen Schrittfolgen viel Raum für Kreativität. Durch seine fließenden Bewegungen und eingängigen Rhyth-men zieht Forró jeden schnell in seinen Bann.
Typisch ist auch, dass die Tanzpartner abwechseln.Man muss also nicht unbedingt einen Tanzpartner mitbringen.
Forró ist mittlerweile nicht nur in ganz Brasilien beliebt, sondern begeistert auch viele Menschen in Europa. Seither ist die Tanzszene hier stetig gewachsen, sodass es mittlerweile in fast allen europäischen Hauptstädten Kurs- und Festivalangebote gibt.
Forró Partys gibt es auch regelmäßig in Essen und den Städten in der Umgebung.


„Wir freuen uns auf Euch!
            Viva o Forró!"



Forró de Colônia | Kontakt: orgateam@forrodecolonia.com
Kurse:
Dienstag 18.30-19.30 Uhr Mittelstufe | Raum 305
Dienstag 19.30-20.00 Uhr Freies Tanzen | Raum 305
Dienstag 20.00-21.00 Uhr Anfänger | Raum 305
Dienstag 21.00-22.00 Uhr Freies Tanzen | Raum 305
Kosten: 35 € pro Monat
www.forrodecolonia.com