Mittwoch, 13. Februar 2019

kess erziehen in Essen

Kinder müssen lebensfähig gemacht werden für eine demokratische, plurale, technisierte, mobile, schnelllebige Gesellschaft - und das unter den Einflüssen eben dieser Gesellschaft. Die Komplexität unserer Gesellschaft erhöht die Anforderungen, die an Eltern gestellt werden und die diese letztlich auch an sich selbst stellen.

Die kess-erziehen-Kurse stellen die Entwicklung des Kindes, gestützt durch Ermutigung und dessen verantwortungs-volle Einbeziehung in die Gemeinschaft, in den Mittelpunkt. Eltern/Erzieher/ Pädagogen erhalten eine praktische, ganzheitlich orientierte Erziehungshilfe:

• wie sie Herausforderungen mit mehr Gelassenheit begegnen können
• Auszeiten zum „Auftanken" nehmen
• mit sich selbst gut umgehen können
• wie den Kindern Verantwortung übertragen werden kann.


KURSANGEBOT:

„Kess-erziehen: Von Anfang an"
Für alle, die Verantwortung für Kinder
von 0-3 Jahren haben (5 Termine)

„Weniger Stress. Mehr Freude"
Für alle, die Verantwortung für Kinder
ab 3 Jahren haben (5 Termine)

„Kess-erziehen: Abenteuer Pubertät"
Für alle, die Verantwortung für
Jugendliche haben (5 Termine)

„Kess-erziehen: Geschwister kess begleiten"
„Streitpotential" unter Geschwistern
vermindern (2 Termine)

THEMENABENDE:

 „Kess-erziehen: Mama, ich muss mal"
Windelentwöhnung, Toilettengang und
Sauberkeitserziehung

„Kess erziehen: Kinder in Wut = Kinder in Not"
Umgang mit aggressiven Konflikten
bei Kindern von 0-3 Jahren

„Kess erziehen: Familienrat"
Ein Gewinn für alle


kess erziehen in Essen | Ansprechpartnerin: Bettina Hermann | Tel.: 0171 4268784
Bettina.Hermann@t-online.de | www.kess-erziehen-in-Essen.de